Energiespartipps

Energiespartipps

Erdgas für Neukunden

Frau auf Sofa

Installateurverzeichnis

Mann und Frau bei Heizung

Webcam Seedammbad

Aktuelles Webcam-Bild vom Seedammbad

BHKW

BHKW

Stadtwerke nehmen Blockheizkraftwerk im Seedammbad in Betrieb

Aktiver Klimaschutz in der Region: Am 14.12.2010 ist das erste Blockheizkraftwerk der Stadtwerke Bad Homburg v.d.Höhe im Seedammbad in Betrieb gegangen.

Die Stadtwerke Bad Homburg v.d.Höhe investieren weiter verstärkt in die umweltfreundliche Energieversorgung. Nach einer Photovoltaikanlage auf der Albin-Göhring-Halle im vergangenen September, nahm nun auch ein Blockheizkraftwerk (BHKW) im Seedammbad den Betrieb auf.

Ein solches Kleinkraftwerk funktioniert auf Basis der Kraft-Wärme- Kopplung (KWK) - der gleichzeitigen Erzeugung von Wärme und Strom.

BHKW

Das Prinzip ist einfach: Als Antrieb dient ein mit Erdgas betriebener 12-Zylinder-Verbrennungsmotor. Damit wird ein Generator mit einer Leistung von 240kW angetrieben, der rund um die Uhr Strom und Wärme erzeugt. Der erzeugte Strom, der dem Jahresbedarf von fast 500 Vier-Personen-Haushalten in Bad Homburg v.d.Höhe entspricht, wird fast komplett für die technischen Anlagen des Schwimmbades genutzt, der Überschuss in das öffentliche Stromnetz eingespeist. Die in dem BHKW entstehende Wärme bringt das Wasser der insgesamt 13 Becken auf Betriebstemperatur und heizt die Sauna und weitere Räumlichkeiten des Seedammbads. 

Den großen Vorteil von BHKWs erläutert der Direktor der Stadtwerke wie folgt: Sie erzielen eine hohe Energieeffizienz. Über 90 Prozent der eingesetzten Primärenergie werden genutzt. Hierdurch werden pro Jahr über 1.000 Tonnen CO2 eingespart und ein Beitrag zum Umweltschutz und dem Erreichen der Klimaschutzziele der Bundesregierung geleistet. Dafür erhält der Betreiber des BHKW eine staatliche Förderung in Form einer Steuererleichterung auf den eingesetzten Brennstoff (hier Erdgas). Für die Besucher der Schwimmhalle bedeutet das unter anderem: stabile Eintrittspreise.


Hinweis: Die folgenden Bilder können Sie durch Anklicken vergrößern.