Wasserspartipps

Wasserspartipps

Trinkwasseranalyse

Trinkwasser

Installateursverzeichnis

Installateurverzeichnis

Daten & Fakten zur Wasserversorgung in Bad Homburg v.d.Höhe

Das 248 Kilometer lange Hauptleitungssystem in Bad Homburg v.d.Höhe versorgt über 10.798 Hausanschlüsse rund 52.000 Menschen. Etwa 2,3 Millionen Euro wurden 2016 für den Erhalt und die Erweiterung der Leitungsnetze verwendet. Diese Investition kamen auch der Wassergewinnung und den Messzentralen zugute.

Woher kommt das Trinkwasser?

Zehn Gewinnungsanlagen im Taunus und Vorland versorgen Bad Homburg v.d.Höhe mit frischem und reinem Trinkwasser, etwa zwanzig Prozent stammen aus dem Vogelsberg. Es gibt unterschiedliche Wasserhärtegrade, die vom geologischen Zustand der jeweiligen Gewinnungsgebiete abhängen.

Trinkwasser sparen und schützen

Sauberes Trinkwasser ist ein besonderes Gut, da es nicht unbegrenzt vorhanden ist. Von den durchschnittlich 130 Litern, die ein Mensch in Deutschland täglich verbraucht, fallen für Trinken und Kochen nur etwa vier Prozent an. Einsparpotenziale gibt es in vielen Bereichen: beim Waschen, Putzen, Blumen gießen oder im Bad - dort vor allem bei der WC-Spülung. Deshalb: Lieber einen Schluck Wasser mehr trinken und dafür an anderen Stellen bewusst sparen.