Die Wasserampel zeigt „Gelb“

Jeder Wassertropfen ist kostbar. Die hohen Temperaturen und ausbleibende Niederschläge hatten in den vergangenen Wochen zu konstant hohen Wasserverbräuchen in Bad Homburg und zur Trinkwasser-Ampel-Phase „Rot“ geführt. Aufgrund des sorgsamen Umgangs der Bevölkerung mit Trinkwasser sowie der Niederschläge und niedrigeren Temperaturen während der vergangenen Tage, haben die Stadtwerke Bad Homburg die Trinkwasser-Ampel jetzt wieder von „Rot“ auf „Gelb“ umgestellt.

Der tägliche Trinkwasserverbrauch in Bad Homburg ist zwar in der Spitze immer noch verhältnismäßig hoch, jedoch kann der Tagesverbrauch durch die eigenen Gewinnungsanlagen und Fremdbezug gedeckt werden. Insgesamt ist der Wasserbezug über den Wasserbeschaffungsverband Taunus (WBV) für alle Mitgliedskommunen immer noch sehr hoch, jedoch hat sich die Situation etwas entspannt.
Trotzdem rufen die Stadtwerke Bad Homburg gemeinsam mit dem Wasserbeschaffungsverband Taunus ( WBV) dazu auf, weiterhin sehr sorgsam mit dem Trinkwasser umzugehen und folgende Regeln einzuhalten, um den Trinkwasserverbrauch in Bad Homburg niedrig zu halten:

• Trinkwasser sparsam verwenden und nur dort, wo es notwendig ist!
• Gartenbewässerung auf maximal zwei Bewässerungsvorgänge pro Woche einschränken.
• Auf die Bewässerung von Rasenflächen verzichten.
• Kein Trinkwasser zum Waschen von Fahrzeugen, zur Außenreinigung von Gebäuden, Terrassen oder ähnlichen Anwendungen nutzen.
• Keine Pools, Zisternen oder sonstige Wasserspeicher befüllen.
• Falls dringend größere Mengen Trinkwasser entnommen werden müssen, z.B. bei Bautätigkeiten aus Standrohren, sind diese vorab unbedingt mit dem Wasserversorgungsunternehmen abzustimmen.

„Bitte beachten Sie, dass selbst längere ergiebige Regenfälle in den Sommermonaten keinen Beitrag zur Grundwasserneubildung leisten, weil das in den Boden dringende Wasser direkt von den Pflanzen aufgenommen wird oder schnell verdunstet. Eine Grundwasserneubildung kann somit erst wieder in den Wintermonaten erfolgen“, mahnt der Direktor der Stadtwerke, Ralf Schroedter. Die Bürger in Bad Homburg sind daher weiterhin aufgerufen, oben genannte Regeln einzuhalten. Letztlich ist in dieser trockenen Zeit jeder Wassertropfen kostbar.

Umsatzsteuersenkung ab dem 01.07.2020

Sehr geehrte Kunden,

wie Sie sicherlich schon aus der Presse erfahren haben, hat die Bundesregierung im Rahmen des Konjunkturpakets kurzfristig zum 01. Juli 2020 eine zeitlich bis zum 31. Dezember 2020 befristete Senkung der Umsatzsteuer von 19% auf 16 % bzw. von 7% auf 5 % beschlossen. 

Diese Senkung werden wir selbstverständlich bei der Jahresabrechnung des Erdgas-, Trinkwasser- und Fernwärmeverbrauches an unsere Kunden weitergeben. Ab dem 31. Dezember 2020 gilt dann wieder der Umsatzsteuersatz von 19 % für Erdgas und Fernwärme sowie 7% für Trinkwasser. Die unterjährige Abgrenzung der steuerlich ermäßigten Abnahmemengen erfolgt automatisch zeitanteilig, Sie brauchen sich also um nichts zu kümmern. Selbstverständlich können Sie uns aber auch Ihren Zählerstand zum 30.06.2020 über unsere Online-Zählerstanderfassung für Erdgas und Trinkwasser zukommen lassen. Bei Fragen oder zur telefonischen Mitteilung Ihres Zählerstandes steht Ihnen die Kundenbetreuung der Stadtwerke Bad Homburg unter der Telefonnummer 06172-4013-222 wie gewohnt Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr zur Verfügung.

Zählerstandserfassung
Erdgas

Ob beim Heizen, Kochen oder zur Warmwasserbereitung - im Haushalt ist Erdgas der ideale Energieträger. Sein wirtschaftlicher Einsatz macht Erdgas auch für Unternehmen interessant und somit zum wichtigen Bestandteil unserer Energie der Zukunft.

Weiter
Trinkwasser

Die Stadtwerke Bad Homburg liefern nicht nur unsere Energie der Zukunft, sondern auch hervorragendes Trinkwasser in verlässlicher, gleichbleibend hoher Qualität. Direkt ins Haus - und das zu günstigen Preisen. Weil uns Bad Homburg wichtig ist.

Weiter
Wärme

Keine andere Form der Heizung ist so effizient wie Fernwärme. Mittels umweltschonender Kraft-Wärme-Kopplung gestalten die Stadtwerke Bad Homburg unsere Energie der Zukunft. Erfahren Sie mehr über das Contracting-Angebot der Stadtwerke.

Weiter
Seedammbad

Sie möchten Sport, Spaß und Erholung miteinander verbinden? Dann besuchen Sie das Seedammbad! Mit seinem umfangreichen Angebot gehört es zu den ersten Adressen im Kur- und Freizeitleben Bad Homburgs - zu jeder Jahreszeit.

Weiter
Service

Wir sind für Sie da. Um Ihnen auf einem weiteren Weg entgegenzukommen, haben wir einen Online-Servicebereich eingerichtet, über den Sie uns rund um die Uhr bequem vom heimischen PC aus erreichen können.

Egal, ob Sie sich anmelden, abmelden oder ummelden möchten - füllen Sie einfach das entsprechende Formular aus und versenden Sie es online. Auf dem gleichen Wege können Sie einen Bankeinzug einrichten, Ihren Abschlag ändern oder uns Ihren Zählerstand mitteilen.
Wenn Sie nicht wissen, wo Sie mit der Informationssuche beginnen sollen, hilft Ihnen vielleicht unsere Sammlung von häufig gestellten Fragen (FAQ) weiter.

Downloads
Unsere Dienstleistungen
Weiter
Notfall

Im Notfall erreichen Sie uns unter folgendem Kontakt:

Notrufnummer

24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr

06172 4013-0

Kontakt
nach oben