Jahresrechnungen Abrechnungszeitraum 2023

Sehr geehrte Kunden*innen,

aktuell werden die Jahresrechnungen für den Abrechnungszeitraum 2023 über alle Geschäftsbereiche vorbereitet.
Unser Anspruch ist es, trotz gestiegenen gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen, eine nachvollziehbare Abrechnung an unsere Kunden zu versenden. Diese Komplexität erfordert einen erhöhten Prüfbedarf und verzögert teilweise den Versand der Jahresrechnungen.

Wir danken für Ihr Verständnis und stehen über die bekannten Ansprechpartner für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

Endgültige Schließung des Kundencenter im Rathaus am 15.02.2024

Sehr geehrte Kunden*innen,

unser Kundencenter, Am Rathausplatz 1, wird am 15.02.2024 um 14:00 Uhr endgültig geschlossen. Bis zum Einzug in unser neues Gebäude, werden wir vorübergehend nur in der Steinmühlstraße 26 in 61352 Bad Homburg v. d. Höhe persönlich für Sie erreichbar sein. Sie erreichen uns weiterhin telefonisch unter der Ihnen bekannten Telefonnummer: 06172 4013-222.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis

Anpassung der Trinkwassergebühren in Bad Homburg v. d. Höhe zum 01.01.2024

Sehr geehrte Kunden*innen,

wir möchten Sie darüber informieren, dass wir aufgrund gestiegener Kosten eine Preisanpassung für unsere Trinkwassergebühren vornehmen müssen. Die Preisanpassung wird ab dem 1. Januar 2024 in Kraft treten.

Die steigenden Kosten für die Aufbereitung und Verteilung von Trinkwasser sowie für die Instandhaltung unserer Infrastruktur machen diese Anpassung notwendig. Wir sind bestrebt, die Qualität und Zuverlässigkeit unserer Trinkwasserversorgung weiterhin auf höchstem Niveau zu halten.

Eine Preisanpassung ist unumgänglich, wir sind jedoch davon überzeugt, dass sie uns ermöglicht, auch in Zukunft eine sichere und nachhaltige Trinkwasserversorgung zu gewährleisten.

Für weitere Informationen zur Preisanpassung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Stadtwerke Bad Homburg v. d. Höhe

Trinkwassergebühren
Stadtwerke Bad Homburg v. d. Höhe senken Erdgaspreise zum 01.01.2024 deutlich

Zum 1. Januar 2024 passen die Stadtwerke Bad Homburg v. d. Höhe die Preise für die Erdgasgrundversorgung an. Die Arbeits- und Grundpreise fallen.

Die Stadtwerke Bad Homburg v. d. Höhe senken zum 01.01.2024 Ihre Arbeits- und Grundpreise in allen Grundversorgungstarifen. Alle Kunden*innen der Stadtwerke Bad Homburg v. d. Höhe werden in den nächsten Tagen per Anschreiben über die Höhe ihrer tariflichen Senkung informiert.

Durch die zwischenzeitliche Entspannung an den Beschaffungsmärkten und aufgrund der verantwortungsbewussten Beschaffungsstrategie der Stadtwerke Bad Homburg v. d. Höhe, können die wesentlich günstigeren Beschaffungskosten an die Kunden*innen weitergegeben werden.

Für alle Stadtwerke-Kunden*innen in der Grundversorgung, liegt der zukünftig gültige Erdgaspreis nach der Preissenkung zum 01.01.2024 unterhalb des Preisniveaus, für das die Bundesregierung Ende 2022 den Preisdeckel der Gaspreisbremse in Höhe von 12,00 Ct/kWh (Brutto) eingeführt hat.

Hieraus ergibt sich bei einem durchschnittlichen Jahresverbrauch in Höhe von 25.000 kWh eine Ersparnis in Höhe von ca. 1.868,00 EUR/Brutto pro Jahr.

Die Arbeitspreise beinhalten die gegenwärtig gültigen Steuern und Umlagen. Aufgrund der weiterhin unsicheren politischen Lage sind kurzfristige Änderungen der Steuer- und Abgabenanteile bis zum Inkrafttreten der neuen Tarifpreise möglich. Daher werden ggf. preisrelevante Änderungen im Bereich der Steuern und Abgaben in voller Höhe im Arbeitspreis zum 01.01.2024 durch die Stadtwerke Bad Homburg v. d. Höhe weitergegeben.

Erdgaspreisliste ab 01.01.2024
Kundeninformation: Steigende Eintrittspreise im Seedammbad

Sehr geehrte Kunden*innen,

der Magistrat der Stadt Bad Homburg hat mehrheitlich zum 01. September 2023 eine Anpassung der Preisordnung für das Seedammbad beschlossen.

Eine Tageskarte für Besucher*innen im Alter ab 17 Jahren kostet künftig 8,50 Euro (bislang 7,50 Euro). Der ermäßigte Tarif für Kinder und Jugendliche (zwischen 5 und 16 Jahren) sowie für Schüler*innen, Student*innen, Auszubildende und schwerbehinderte Menschen liegt für eine Tageskarte bei 4,50 Euro (bislang 4,00 Euro). Kinder in einem Alter bis zu 5 Jahren haben im Seedammbad nach wie vor freien Eintritt. Die Tageskarte für Inhaber des Bad-Homburg Pass oder der Ehrenamtscard kostet künftig 5,00 Euro (bislang 4,00 Euro). Eine Sauna-Tageskarte wird sich von 13,00 Euro auf 15,00 Euro erhöhen.

Zuletzt wurden die Preise im Seedammbad zum 01. Januar 2017 angepasst. „Seitdem hat sich viel getan“, sagt der zuständige Dezernent, Bürgermeister Dr. Oliver Jedynak. So seien die Verbraucherpreise in Deutschland zwischen 2017 und 2022 um rund 15,7 Prozent angestiegen. Zudem seien durch die Coronapandemie und die Energiekrise die Sach- und Personalkosten deutlich gestiegen. Eine Steigerung der Erlöse sei nicht zuletzt auch wegen der im Bad anstehenden Reparaturen am Gebäude und den technischen Anlagen erforderlich. „In den kommenden Jahren werden wir erhebliche Finanzmittel für das Seedammbad benötigen“, erklärt der Bürgermeister. Ein Vergleich der Eintrittspreise mit den umliegenden Schwimmbädern sei nahezu unmöglich. Dennoch sei eine grobe Richtung in der allgemeinen Preisgestaltung erkennbar: Das Seedammbad liegt mit seinen Leistungen im vorderen Feld und mit seinen Eintrittspreisen im Mittelfeld, teilt die Stadt mit.

Nähere Informationen zu dem aktuellen Preisverzeichnis für das Seedammbad finden Sie unter https://www.stadtwerke-bad-homburg.de/seedammbad/preise-oeffnungszeiten/

Erklärvideo des BDEW zur Energiepreisbremse

Über folgenden Link gelangen Sie direkt zu einem kurzen Erklärvideo des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft zur Energiepreisbremse!

Erklärvideo BDEW Energiepreisbremse                                       

Informationen bezüglich einer Abschlagsanpassung (Energiepreisbremse)


Alle Kunden, die Anspruch auf eine Entlastung durch die Energiepreisbremse haben, werden diese auch erhalten. Bis spätestens Anfang April 2023* erhalten diese Kunden ein gesondertes Anschreiben, das die Aktualisierung der zukünftigen Abschläge für das Jahr 2023 enthält. 

Aktuell sind wir dabei, die nötigen Vorbereitungen für die Entlastungszahlungen an unsere Kunden zu treffen und möchten diese für Sie möglichst transparent darlegen. Selbstverständlich ist dies mit großen systemseitigen Herausforderungen und Mehraufwand verbunden. Hiervon ist gegenwärtig die gesamte Branche der Energieversorgungsunternehmen betroffen. Hinzu kommt ein verstärktes Aufkommen an Kundenfragen für unseren Kundenservice. 

Um die Auszahlungen korrekt vorzunehmen, muss unsere Software komplett umprogrammiert werden. Hinzu kommen Sonderfälle, die berücksichtigt und vorab rechtlich geklärt werden müssen. Denn unser Anspruch ist die höchstmögliche Rechtssicherheit und Verlässlichkeit für unsere Kunden. 

*Update: Die angekündigten Abschlagsanpassungsschreiben werden aufgrund systemseitiger Schwierigkeiten voraussichtlich Mitte April 2023 versendet. Vor dem Versand der Anschreiben werden keine weiteren Abschläge bei unseren Kunden abgebucht. 


Hotline des Bundeswirtschaftsministeriums für eine Beratung zur Energiepreisbremse

Bei Fragen rund um die Energiepreisbremse können sich Verbraucher und Unternehmen an eine kostenlose Hotline wenden. Eine Beratung zur Strom-, Gas- und Wärmepreisbremse gibt es ab sofort unter der Nummer 0800 78 88 900, wie das Bundeswirtschaftsministerium mitteilte. Antworten auf häufig gestellte Fragen stellte das Ministerium außerdem auf seine Homepage zur Verfügung.

Link FAQ zur Gas- und Wärmepreisbreme                                        Link FAQ zur Strompreisbremse


Hilfestellung bei finanziellen Engpässen

Sehr geehrte Kunden*innen,

wenn Sie durch stetig steigenden Belastungen in eine finanzielle Schieflage geraten sind, dann besteht die Möglichkeit unter der angeführten Kontaktliste entsprechende Hilfestellungen in Anspruch zu nehmen.

- Caritasverband für den Bezirk Hochtaunus e.V. Dorotheenstraße 9-11 61348 Bad Homburg v. d. Höhe 
- Diakonisches Werk Hochtaunus Heuchelheimer Straße 20 61348 Bad Homburg v. d. Höhe 
- Deutscher Kinderschutzbund KV Hochtaunus e.V. Hindenburgring 44 61348 Bad Homburg v. d. Höhe 
- Ev. Gedächtniskirche Sozialarbeit Gluckensteinweg 156 61350 Bad Homburg v. d .Höhe
- Allgemeine Lebensberatung St. Marien Dorotheenstraße 61348 Bad Homburg v. d. Höhe

Bei bereits androhender Insolvenz oder Obdachlosigkeit können sie sich ebenfalls an die Schuldnerberatung der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe wenden.

Interaktiver Rechner Strom- und Gaspreisbremse des BDEW

Sehr geehrte Kunden*innen,

wir empfehlen Ihnen die Informationsseiten des BDEW und den interaktiven Strom- und Gaspreisbremsenrechner. Wenn Sie der Weiterleitung folgen, finden Sie den Rechner im unteren Bereich der Website.

Rechner Strom- & Gaspreisbremse
Kundeninformation zur Strom- und Gaspreisbremse

Sehr geehrte Kunden*innen,

bitte beachten Sie die Informationsseiten der Bundesregierung zur Strom- und Gaspreisbremse und das Informationsblatt der Stadtwerke Bad Homburg.

Informationsblatt Strom- und Gaspreisbremse
LoRaWAN: Zukunftsweisende Funktechnologie auch im Hause der Stadtwerke Bad Homburg v. d. Höhe!

Im Zeitalter der Digitalisierung wird oft über die Vernetzung der physischen und virtuellen Welt gesprochen. Dazu gehört auch das „Internet der Dinge“ (Englisch: Internet of things, kurz „IoT“). Jeder kennt es, als Beispiel sei das Ein- und Ausschalten von Beleuchtung per App in einem Smart Home anzuführen.

Auch bei den Stadtwerken Bad Homburg wird vermehrt auf Digitalisierung gesetzt. Im Rahmen des Pilotprojekts „Aufbau eines nachhaltigen IoT-Netzes für das Neubaugebiet Am Hühnerstein“ wird ein LoRaWAN Netz aufgebaut und umfänglich getestet. LoRaWAN legt den Grundbaustein für eine Smart City, welche für gesamtheitliche Entwicklungskonzepte steht, um Städte effizienter und ökologischer, aber auch sicherer zu machen.

Was ist LoRaWAN?

LoRaWAN steht für Long Range Wide Area Network. Die LoRaWAN-Technologie ermöglicht den Einsatz von batteriebetriebenen Sensoren, die im Funknetz kleine Datenpakete versenden. Aufgrund der langen Batterielaufzeiten und geringen Sensorkosten ist die Technologie vergleichsweise kostengünstig und bietet eine deutlich höhere Reichweite als andere Kommunikationstechnologien, wie bspw. Bluetooth oder WLAN. Die Strahlung, die von den Antennen ausgeht, ist absolut unbedenklich. Mit maximal 25 Milliwatt weist das LoRaWAN-Funksystem ein Achtel der WLAN-Strahlung auf.

Wie funktioniert LoRaWAN?

Auf der Heizzentrale Am Hühnerstein wurde eine Antenne installiert, ein so genanntes Gateway, welches Daten von unterschiedlichen Sensoren mittels einheitlichem LoRaWAN Funkstandard empfängt. Die Aufgabe des Gateways besteht darin, Sensordaten verschlüsselt aufzunehmen und weiterzuleiten. Aufgrund der Verschlüsselung lassen sich Daten sicher und energieeffizient weiterleiten. Diese Daten werden an einen Netzwerkserver übermittelt, wo sich die Daten entschlüsseln, verarbeiten und visualisieren lassen. Durch diese Technik können selbst in Kellerräumen oder hinter massiven Betonwänden Sensoren angebracht werden, was für die Funktechnologie kein Problem darstellt. Auch ist die Methode äußerst zeit- und kostensparend, da sich nachhaltige und prozessoptimierte Infrastrukturen in Städten und Kommunen leicht abbilden lassen.

Was bedeutet das für Sie als Kunde der Stadtwerke Bad Homburg?

Wir möchten unseren Kunden mehr Transparenz zu den Verbräuchen von Gas, Wasser und Wärme anbieten. Die LoRaWAN-Technologie ermöglicht uns, Störungen schneller und effizienter zu beseitigen, ohne Zugang zu Ihrem Haus zu benötigen. Weiterhin verbessern und vereinfachen wir damit die automatischen Zählerablesungen, die aktuell noch manuell durchgeführt werden. Zurzeit ist das LoRaWAN – Netz im Testbetrieb und wird mit der Installation von Sensoren stetig ausgebaut. Somit gestalten wir das Neubaugebiet „Am Hühnerstein“ in Zukunft intelligenter und effizienter.

Zögern Sie nicht uns bei Fragen zu kontaktieren.

Energiesparen

Sie wünschen Informationen zum Thema Energiesparen und eine Übersicht möglicher Beratungsstellen? Dann beachten Sie bitte unsere Informationsseite. Mit einigen einfachen Maßnahmen können Sie Ihren Energieverbrauch wirksam reduzieren.

Weiter
Erdgas

Ob beim Heizen, Kochen oder zur Warmwasserbereitung - im Haushalt ist Erdgas der ideale Energieträger. Sein wirtschaftlicher Einsatz macht Erdgas auch für Unternehmen interessant und somit zum wichtigen Bestandteil unserer Energie der Zukunft.

Weiter
Trinkwasser

Die Stadtwerke Bad Homburg liefern nicht nur unsere Energie der Zukunft, sondern auch hervorragendes Trinkwasser in verlässlicher, gleichbleibend hoher Qualität. Direkt ins Haus - und das zu günstigen Preisen. Weil uns Bad Homburg wichtig ist.

Weiter
Seedammbad

Sie möchten Sport, Spaß und Erholung miteinander verbinden? Dann besuchen Sie das Seedammbad! Mit seinem umfangreichen Angebot gehört es zu den ersten Adressen im Kur- und Freizeitleben Bad Homburgs - zu jeder Jahreszeit.

Weiter
Bitte beachten Sie unsere aktualisierten FAQ zur Gasmangellage
FAQ Gasmangellage
Die Wasserampel steht auf GRÜN

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum aktuellen Stand der Wasserampel.

Wasserampel
Service

Wir sind für Sie da. Um Ihnen auf einem weiteren Weg entgegenzukommen, haben wir einen Online-Servicebereich eingerichtet, über den Sie uns rund um die Uhr bequem vom heimischen PC aus erreichen können.

Egal, ob Sie sich anmelden, abmelden oder ummelden möchten - füllen Sie einfach das entsprechende Formular aus und versenden Sie es online. Auf dem gleichen Wege können Sie einen Bankeinzug einrichten, Ihren Abschlag ändern oder uns Ihren Zählerstand mitteilen.
Wenn Sie nicht wissen, wo Sie mit der Informationssuche beginnen sollen, hilft Ihnen vielleicht unsere Sammlung von häufig gestellten Fragen (FAQ) weiter.

Downloads
Unsere Dienstleistungen
Weiter
Notfall

Im Notfall erreichen Sie uns unter folgendem Kontakt:

Notrufnummer

24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr

06172 4013-0

Kontakt
nach oben