Aktuelle Baumaßnahmen im Versorgungsgebiet

Vollsperrung in der Frölingstraße

Die Stadtwerke Bad Homburg verlegen entlang der Frölingstraße Fernwärme für das künftige Baugebiet auf dem Vickers-Gelände sowie Wasser- und Gasleitungen. Die Straße wird entsprechend des jeweiligen Bauabschnitts voll gesperrt.

Derzeit ist die Frölingstraße zwischen Schleußnerstraße und der Straße Im Hasensprung gesperrt.

Vom 21. September an finden die Bauarbeiten auf der Kreuzung Frölingstraße/Schleußnerstraße statt. Vom Hessenring kommend ist das Rechtsabbiegen in die Frölingstraße Richtung Urseler Straße möglich. Für alle anderen Wege ist die Kreuzung gesperrt. Die Frölingstraße ist vom Bahnhof her Einbahnstraße und ab der Straße Im Hasensprung Sackgasse. Die Horexstraße ist von der Einmündung Justus-von-Liebig-Straße aus Sackgasse.

Vom 5. Oktober an ist der Kreuzungsbereich voll gesperrt, auch das Abbiegen vom Hessenring her ist nicht mehr möglich. Die Frölingstraße ist dann Sackgasse von der Urseler Straße her. Die Einbahnregelung ist während der Bauphase aufgehoben.

Die Arbeiten im Kreuzungsbereich dauern bis voraussichtlich 18. Oktober.

Folgende Aus- und Zufahrtsmöglichkeiten sind während der Vollsperrung möglich:

Umleitungen in Fahrtrichtung Gewerbegebiet führen über den Hessenring, die Urseler Straße und die Zeppelinstraße bzw. über den Hessenring, die Pappelallee, die Georg-Schaeffler-Straße, die Else-Kröner-Straße und die Benzstraße. In Fahrtrichtung Innenstadt wird eine Umleitung über die Justus-von-Liebig-Straße, die Werner-Reimers-Straße, die Zeppelinstraße, die Urseler Straße und den Hessenring ausgewiesen.

Die Zufahrt zur Straße Im Hasensprung für dort Wohnende sowie für Einsatz- und Rettungsfahrzeuge bleibt jederzeit gewährleistet.

Für den Stadtbusverkehr ist die Kreuzung bereits ab 21. September gesperrt.

Die Baustelle erfordert eine Umleitung der Stadtbusse. Die Linien 1/11, 2/12, 4, 5, 6, 21, 22, 31, 32 und 33 fahren vom Kurhaus kommend in Richtung Bahnhof über Thomasstraße, Hessenring und Marienbader Platz.

Die Linie 3, 23, 34 und 37 fahren ab der Haltestelle „Meiereiberg“ über den Hessenring und den Marienbader Platz zum Bahnhof. Die Haltestellen „Frölingstraße“ und „Schleußnerstraße“ entfallen in oben genannter Zeit. In Höhe Hessenring 88 wird eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

Die Linien 1/11, 2/12, 4, 5, 6, 21, 22, 23, 31, 32 und 36 fahren vom Bahnhof in Richtung Kurhaus über Marienbader Platz und Hessenring. Die Haltestellen „Frölingstraße“ und „Schleußnerstraße“ entfallen. Es wird die Ersatzhaltestelle in Höhe Hessenring 97 eingerichtet.

Die Linie 7 und 27 fahren vom Bahnhof in Richtung Oberursel über Basler Straße, Hessenring, Pappelallee, Georg-Schaeffler-Straße, Else-Kröner-Straße und Zeppelinstraße zum Krankenhaus und von dort den regulären Linienverlauf. In die Gegenrichtung wird die gleiche Strecke gefahren. Die Haltestellen „Landratsamt“, „Benzstraße“, „Justus-von-Liebig-Straße“ und die Ersatzhaltestelle an der Schleußnerstraße entfallen in oben genannter Zeit.

Die Linie 17 fährt vom Bahnhof in Richtung Oberursel über Baslerstraße, Hessenring, Pappelallee, Georg-Schaeffler-Straße, Else-Kröner-Straße, Benzstraße und Siemensstraße zum Krankenhaus und den gleichen Weg zurück. Die Haltestellen „Benzstraße“, „Justus-von-Liebig-Straße“ und die Ersatzhaltestelle an der Schleußnerstraße entfallen in oben genannter Zeit. Die Haltestellen „Else-Kröner-Straße“, „Daimerstraße“ und „Landratsamt“ werden jeweils an der gegenüberliegenden Seite als Ersatz angefahren.


Aufgrund eines Wasserrohrbruches ist die Pappelallee in Höhe des Eisenbahnviadukts / Feldstraße voll gesperrt!

Die Pappelallee ist wegen eines Wasserrohrbruchs an der Einmündung Feldstraße / Dornbachstraße voll gesperrt. Die Stelle befindet sich unterhalb der Brücke über die Zeppelinstraße in Richtung Innenstadt. Die Stadtwerke arbeiten an der Behebung des Schadens. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis 04.09.2020 andauern.

Die Umleitung in die Innenstadt erfolgt über die Zeppelinstraße und die Siemensstraße. In Fahrtrichtung A661 wird eine Umleitung über die Urseler Straße ausgewiesen. Zusätzlich ist eine Umleitung über die Schleußner Straße – die Siemensstraße und die Zeppelinstraße ausgewiesen. Des Weiteren werden die Verkehrsteilnehmer im Bereich der Straße am Hohlebrunnen und des Europakreisels über die Lange Meile und den Südring auf die A661 umgeleitet. Hierzu werden in der Langen Meile in Fahrtrichtung Südring Halteverbote aufgestellt.

Die Stadt Bad Homburg v. d. Höhe erneuert mit den Stadtwerken grundhaft die Falkensteiner Straße zwischen Oberhöchstädter Straße und Gluckensteinweg

Die Ausbaustrecke umfasst eine Länge von rund 260 m zzgl. Bereiche der seitlichen Verbindungs-/Stichwege zur/in Richtung Stierstädter Straße bzw. Altkönigstraße. Neben der Erneuerung der Fahrbahn- und Gehwegflächen, sind auch Maßnahmen zur Erneuerung der Straßenentwässerung sowie Tiefbauleistungen für die Erneuerung der Straßenbeleuchtung vorgesehen.

Die Stadtwerke erneuern die Gas- und Wasserversorgungsleitungen einschließlich der Hausanschlüsse. Über die von Seiten der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe hinaus beauftragten Leistungen wird der Stromversorger im Baufeld das Stromnetz inkl. der Hausanschlüsse erneuern sowie ein Telekommunikationsunternehmen in Teilbereichen deren Leitungen erneuern.

Die vorhandenen Verkehrsflächen werden grundhaft erneuert. Sämtliche Flächenbefestigungen im beschriebenen Ausbaubereich werden abgebrochen und neu hergestellt. Die Fahrbahn weist zukünftig durchgängig eine Breite von 6,00 m auf. Die Gehwegbreiten variieren i. d. R. zwischen 1,50 m und 2,10 m.

Die Arbeiten beginnen im Bereich Oberhöchstädter Straße und werden in mehreren Bauabschnitten ausgeführt. Im ersten Schritt werden dort und in der Falkensteiner Straße zwischen Oberhöchstädter Straße und den Wohnwegen Hausnummer 19 und 38 die Versorgungsleitungen im Fahrbahnbereich erneuert.

Im nächsten Bauabschnitt werden die Versorgungsleitungen im Fahrbahnbereich ab der Falkensteiner Straße Wohnweg Hausnummer 38 in Richtung Gluckensteinweg inkl. den Wohnwegen Hausnummer 40 bis 44 erneuert.

Brandenburger Straße - Teilerneuerung der Versorgungsleitungen

Wegen diverser Schäden an den Gas- und Wasserversorgungsleitungen werden diese nun erneuert.

Die Bauzeit verlängert sich infolge verschiedener Wasserrohrbrüche (z. B. Pappelallee) bis 6. November 2020.



Ihr Ansprechpartner

Bei Fragen zu größeren Projekten (z. B. Erschließungsmaßnahmen) kontaktieren Sie uns unter:

Tel.: 06172 4013-282         

tpm@sw.bad-homburg.de
nach oben